Druckversion
Datum der Veröffentlichung: 
2010/02

Journal/Verlag:

Zusammenfassung. In interdisziplinärer Zusammenarbeit wurde ein mehrdimensionales Messinstrument zu Religiosität und Spiritualität (MI-RSB 48) im Erleben von körperlicher und psychischer Gesundheit und Krankheit entwickelt, um das Konstrukt zum religiös-spirituellen Befinden zu erfassen. Im Deutungsrahmen des bio-psycho-sozio-spirituellen Modells kann nach einer Darstellung des Hintergrunds des Forschungsanliegens bzw. der Phasen der Testentwicklung eine vorläufige Endversion des Fragebogens präsentiert werden. Das Inventar wurde an einer Stichprobe von 200 Studierenden erprobt und an einer Stichprobe entsprechend der österreichischen Allgemeinbevölkerung validiert (N = 263). Ausgehend von der Fragestellung zum Zusammenhang von Religiosität, Spiritualität und psychischer Gesundheit werden die Ergebnisse der Befragung zum religiös-spirituellen Befinden im Kontext anderer Konzepte zum Wohlbefinden im bio-psycho-sozialen Raum dargestellt. Einbezogen werden der Kohärenzsinn im salutogenetischen Ansatz nach A. Antonovsky bzw. das Ausmaß an subjektiver Zufriedenheit mit der Befriedigung von Mangel- und Wachstumsbedürfnissen im Sinne A. H. Maslows.

 

Art der Publikation: 
Journal